Mitmachen

Wenn ihr nun neugierig geworden seid und wissen wollt, wie so ein Tag bei uns in der Redaktion abläuft, dann schaut euch doch einfach unseren Tagesablauf an. 😉

Jeden Morgen besprechen wir die Sendung vom Vortag.  Dabei wird  positive, sowie negative Kritik geäußert, aus der die Readakteure/ Redakteurinnen, Kameramänner-/ frauen, … lernen können, um die Fehler beim nächsten Beitrag zu vermeiden.

Besprechen der Sendung des Vortages

Nach der Besprechung folgt die Redaktionssitzung, in der  Sendebeiträge vorgeschlagen werden und man sich Gruppen zuordnet, mit denen man den Beitrag filmt und anschließend bearbeitet. Dabei gibt es zum Beispiel jeden Morgen die Möglichkeit ein documenta Kunstwerk vorzustellen oder die Umfrage des Tages zu machen.

Redaktionssitzung

Weiterhin werden die Positionen (Kamera, Ton, Moderation, Regie, …)  für die Sendung des jeweiligen Tages vergeben. Auch hier kann jeder seine Wünsche zur Position äußern.

Verteilung der Aufgaben

Nach der Redaktionssitzung geht es dann direkt an die Arbeit. Konzepte für die geplanten Beiträge werden erstellt. Hier seht ihr Laura (14), Kim (15) und Selina (14), die Information zu einem documenta Kunstwerk heraus suchen, welches sie vorstellen möchten.

Recherche zu Kunstwerken der documenta 13

Das Arbeitsklima bei doc.tv ist sehr angenehm und jeder kann bei Bedarf den anderen unterstützen und sinnvolle Ratschläge geben. 🙂

Gegenseitige Hilfestellung 😉

Sobald die Konzepte ausgearbeitet sind, macht man sich auf den Weg, um den Sendebeitrag zu erstellen. Hier seht ihr Konrad (16), der gerade den Ton testet.

Erste Aufnahmevorbereitungen

Malte (17) baut in der Zwischenzeit schon mal die Kamera auf, sodass der Dreh beginnen kann…

Ausrichten der Kamera

Während Malte und Konrad ihr Lieblingskunstwerk filmen, führt eine andere Gruppe Interviews zur Umfrage des Tages.

Caro (18) interviewt einen Passanten

Sobald die Beiträge im Kasten sind, gönnen sich normalerweise alle eine Mittagspause…

Lukas (16) beim Mittagessen 😉

… bevor es zum Schnittplatz geht, wo die Beiträge geschnitten und abgerundet werden. Hier seht ihr Christian (16) und Christian (21) bei der Arbeit.

Christian und Christian beim Schneiden des Filmmaterials

Sobald alle Beiträge für die Sendung vorliegen, beginnen die Proben, bei der sich jeder auf seiner Position befindet. Hier ein kleiner Einblick ins Studio.

Das Studio ist sendebreit 🙂

Neben der Arbeit im Studio, sind aber natürlich auch die Kameramänner-/ frauen wichtig, die die Sendung aufnehmen.

Arne (16) hat sich heute für diesen Job entschieden.

Und wer schon immer mal wissen wollte, wie es ist direkt vor der Kamera zu stehen, um die Sendung zu präsentieren, hat hier die Möglichkeit sich auszuprobieren.

Nach solch einem Arbeitstag sind alle froh in den Feierabend entlassen zu werden. Auch wenn ein Tag bei doc. tv mitunter sehr anstrengend sein kann, macht die Arbeit in solch einem Team großen Spaß und ist auch sehr abwechslungsreich.

 Sollte bei dir Interesse geweckt worden sein, schaue doch einfach mal vorbei. Wir freuen uns auf dich! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Erstellt von

    Christian Böning
  • Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

%d Bloggern gefällt das: